Weltanschauung - Sekten - Hilfe.

Eine Einrichtung der Selbständigen Evangelisch - Lutherischen Kirche (SELK)
  1. Über uns
  2. Information
  3. Lexikon
  4. Material & Downloads

Die römischen Katholiken


Die größte christliche Gemeinschaft mit über 800 Millionen Mitgliedern ist die römisch- katholische (allgemeine) Kirche. Keine andere christliche Gruppe tritt in ihrer Lehre und Organisation so geschlossen auf. Der Papst in Rom steht dieser Kirche vor. Er gilt als Nachfolger des Apostels Petrus. In Fragen der Moral und der Lehre entscheidet er unfehlbar. Seine Entscheidungen, die Bibel, die Konzilien (Versammlung aller Bischöfe) und die Tradition begründen die Lehren dieser Kirche. Nach Verständnis der römischen Katholiken ist es möglich, Maria, die Mutter Jesu, und die "Heiligen", um Fürbitte und Hilfe anzurufen. "Heilige" sind nach römischen Verständnis bewährte Christen, die nach ihrem leiblichen Tod aus der Wirklichkeit Gottes heraus, Wunder wirken können. Die römische Kirche prüft in langwierigen Verfahren, wer als "Heiliger" angerufen werden kann. Die Katholiken kennen 7 Sakramente (Gnadenmittel GOTTES), die die Menschen zu Gott führen:

1. Taufe, 2. Abendmahl, 3. Beichte, 4. Priesterweihe, 5. Die Ehe, 6. Die Firmung, 7. Krankensalbung

Die Katholiken feiern jeden Sonntag das Abendmahl (Eucharistie) im Gottesdienst (Heilige Messe).



Artikel unserer Kleinen Konfessionskunde:

  1. Die Christenheit - eine weit verzweigte Familie
  2. die römischen Katholiken
  3. die Orthodoxen
  4. die Lutheraner
  5. die Reformierten
  6. die Anglikaner
  7. die Methodisten und Heilsarmee
  8. die Baptisten und Pfingstler


« zurück zur Kleinen Konfessionskunde








SELK Beauftragter für
Weltanschauungsfragen

Pfarrer Andreas Volkmar, (Bielefeld).
Informationen über die...
  1. Mormonen
  2. Neuapostolische Kirche
  3. Zeugen Jehovas
Angaben zu Urheberrecht und Copyright © sind dem Impressum zu entnehmen.